Terminvereinbarung unter: 05 21- 6 36 22
Sprechzeiten: Mo - Fr: 9.00 - 17.00 Uhr

Die Leistungen unserer Praxis im Überblick

Die Behandlung von urologischen Krebserkrankungen bildet einen Schwerpunkt aufgrund langjähriger Behandlung von urologischen Tumorpatienten/innen. Teilnahme an nationalen und internationalen Kongressen, sowie Vorträge bilden bei Zunahme der therapeutischen Möglichkeiten das Fundament. Insbesondere als Referent und Wegbereiter der PSA Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Bielefeld liegt mein besonderes Augenmerk auf der Behandlung und Betreuung erkrankter Männer.

Ambulante Operationen und Steintherapie mittels ESWL (extrakorporale Stosswellenlithotrypsie, Steinzertrümmerung) bieten in dem im Haus integrierten Zentrum für Anästhesie und Schmerztherapie (ZFAS) ein breites Behandlungsspektrum.

Besonderes Augenmerk widmen wir der umfangreichen Männermedizin (Andrologie). Hier steht die Männergesundheit ganz im Vordergrund. Die Wiederherstellung und Erhaltung aller männlichen Funktionen bis ins hohe Alter soll die Lebensqualität jedes Mannes und seiner Beziehung entscheidend steigern.

Kassenärztliche Leistungen

Diagnostik:

– Röntgendiagnostik
– Sonographie
– Laboruntersuchungen
– Blasenspiegelungen
– Enddarmspiegelungen

Spezielle Behandlungen:

– Andrologie
– Kinderurologie
– Vorsorge, Behandlungen und Nachsorge urologischer Tumorerkrankungen (bei Männern und Frauen)
– ambulante Operationen (Operationszentrum im Haus)
– Steintherapie mittels Stoßwellenzertrümmerung, Steinprophylaxe (diätisch/medikamentös)
– Inkontinenzbehandlung (unwillkürlicher Urinverlust)

Röntgenuntersuchungen:

– Nierenleeraufnahmen zur Steindiagnostik
– Kontrastmittelaufnahmen zur Diagnostik von Anomalien, Harnsäuresteinen, Tumoren etc.
– Kontrastmittelgabe in die Harnröhre zur Dokumentation von Harnröhrenengen o. Narben
– Darstellung der Blase nach Kontrastmittelfüllung zur Darstellung von Blasensenkungen o. Reflux

Sonographie:

– Sonographische Darstellung von den Organen des Harntraktes (Nieren und Blase)
– transrektale Darstellung der Prostata und der Samenblasen zur Diagnostik und ggf. Probeentnahme bei Auffälligkeiten (spezielle Ultraschallsonographie vom Enddarm).
– Sonographische Darstellung der Hoden und Samenwege

Laboruntersuchungen:

– mikrobiologische Untersuchungen mit Resistenzbestimmung der Keime (Urin/Ejakulat/Abstriche)
– Urinzytologie (Mikroskopische Beurteilung der Zellen des Urins)
– Hormonbestimmung: Testosteron, Oestrogen, Prolaktin, etc.
– Früherkennungstest für Stuhl und Urinproben
– Tumormarkerbestimmmung: PSA, c PSA, CEA, AFP, etc.

Blasenspiegelung:

– flexible (weiche) Blasenspiegelung zur schonenden Beurteilung der Harnröhre und Blase, sowie zur Dehnung von Engen der Harnröhre o. Blasenhals
– starre Zystoskopie zur Diagnostik von Blasenkrankheiten und ggf. Extraktion von Fremdkörpern/Schienen/Steinen

Andrologie:

– Diagnostik und Therapie von Hormonmangelzuständen des Mannes
– Diagnostik und Therapie von Potenzstörungen einschließlich Fertilitätsproblemen (unerfüllter Kinderwunsch)
– Diagnostik von Erektionsstörungen und gezielte Therapie
– Präventionsmaßnahmen zur Vermeidung des vorschnellen Alterns
– Spermiogramme

ambulante Operationen im Haus:

– Beschneidungen von Vorhautengen
– Hodenoperationen (Wasserbruch, Spermatocele, Hodenhochstand)
– Entfernung von Blasensteinen/Blasentumoren (TUR-B)
– operative Behandlung von gutartigen Prostatavergrößerungen, Harnröhenengen, Blasenhalsengen
(TUR-P, TW-OP, Sachse OP)
– Entfernung von Feigwarzen
– Botoxinstillation in die Blasenschleimhaut bei überaktiver Blase
– Anlage von Bauchdeckenkathetern
– auf Wunsch Vasektomie (Sterilisationsbehandlung zur Empfängnisverhütung beim Mann) und kosmetische Beschneidungen

Spezialgebiete:

– chronischer Beckenschmerz des Mannes
– wiederkehrende Blasenentzündungen der Frau
– Nachlassen der männlichen Leistungsfähigkeit (“Aging-Male”-Syndrom)
– Psychosomatik
– Schmerztherapie
– Betreuung von Tumorpatienten