Terminvereinbarung unter: 05 21- 6 36 22
Sprechzeiten: Mo - Fr: 9.00 - 17.00 Uhr

Neben der Früherkennung von Erkrankungen liegt in unserer urologischen Praxis ein besonderes Augenmerk auf das Zurückdrängen von Risiken für Krankheiten, sowie auf die Förderung von gesundheitlichen Schutzfaktoren beziehungsweise Ressourcen. Die Früherkennung eines Prostatakarzinoms beim Mann, sowie eines Blasen- oder Nierenzellkarzinoms bei beiden Geschlechtern, erhöht zum Beispiel deutlich die Heilungschancen. Ebenso kann ein oftmals unentdeckter Testosteronmangel die Lebensqualität des Mannes deutlich beeinträchtigen, während diätische Maßnahmen das Risiko für das erneute Auftreten von Nierensteinen senken können.

Die Entscheidung darüber, welche Maßnahmen zur Prävention und Gesundheitsförderung genutzt werden sollen, liegt beim Patienten selbst. Auch die Wahl der weiteren Behandlung, zum Beispiel eines Prostatakarzinoms, muss immer in der individuellen und partnerschaftlichen Arzt-Patienten-Beziehung und vor dem Hintergrund anderer Erkrankungen, des Alters sowie des sozialen Umfelds erfolgen.